nach oben
Symbolbild: Gleich zwei Motorradunfälle - Ein Fahrer stirbt
Gleich zwei Motorradunfälle - Ein Fahrer stirbt © dpa
26.05.2011

Gleich zwei Motorradunfälle - Ein Fahrer stirbt

BUCHENBACH/EBERBACH Gleich zwei schwere Unfälle mit Motorradfahrern haben sich am Mittwochabend ereignet. Ein Fahrer kam dabei ums Leben, der zweite wurde lebensgefährlich verletzt.

In Buchenbach (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) crashte ein Motorradfahrer frontal mit einem Auto zusammen. Der junge Mann zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb, teilte die Polizei am Abend mit. Der 22-Jährige war aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und in den entgegenkommenden Wagen einer 67-Jährigen gekracht. Die Frau wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.

In Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) wurde ein Motorradfahrer nach einem riskanten Überholmanöver lebensgefährlich verletzt. Der 42-Jährige hatte zwischen Eberbach und Gaimühle einen Langholzlaster kurz vor einer Linkskurve überholt und war dann gestürzt. Er rutsche gegen einen Jägerzaun und erlitt unter anderem mehrere Knochenbrüche. Er kam lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann zu schnell unterwegs gewesen ist. An dem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.