nach oben
Die Grippewelle rollt durch Baden-Württemberg.
Die Grippewelle rollt durch Baden-Württemberg. © Symbolbild: dpa
05.02.2013

Grippewelle rollt: Schon drei Menschen gestorben

Stuttgart/Pforzheim. Die Grippewelle ist in Baden-Württemberg wieder auf dem Vormarsch. Bereits drei Menschen sind in Folge einer Grippeinfektion gestorben, 1212 Grippefälle sind in der Influenza-Saison 2012/2013 bereits aufgetreten. Auch in Pforzheim und im Enzkreis ist zur Zeit ein rasanter Anstieg an Influenza-Erkrankungen verzeichnet worden.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes gab es bereits 27 Meldungen, darunter zwei im Dezember. Das sei deutlich mehr als in der vergangenen Saison. Im Vergleichszeitraum der Influenzasaison 2010/11, die eine vergleichbare Fallzahl zur diesjährigen Saison aufwies, wurden 1896 Krankheitsfälle mit 14 Todesfällen verzeichnet. Bundesweit wurden bisher sieben Todesfälle mit einer Influenza-Infektion an das Robert Koch-Institut übermittelt. Da in den nächsten Wochen noch mit einem weiteren Anstieg der Influenza-Erkrankungen gerechnet werden muss, empfiehlt das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg weiterhin die Grippe-Impfung.