nach oben
(Symbolbild) Die Großbäckerei Hermann von der Alb hat Insolvenz angemeldet. Auch in Pforzheim gibt es eine Filiale in der Fußgängerzone.
Großbäckerei Hermann von der Alb insolvent © dpa
12.11.2010

Großbäckerei Hermann von der Alb insolvent

DETTINGEN/EMS. Die Großbäckerei Richard Hermann mit rund 400 Mitarbeitern ist insolvent. Die Gruppe, zu der auch die Vertriebskette Hermann von der Alb gehört, habe am Mittwoch Insolvenzantrag gestellt, bestätigte das Amtsgericht Tübingen am Freitag. Der Großbäcker mit Sitz in Dettingen/Erms (Kreis Reutlingen) könne dem Mitarbeitern die Löhne und Gehälter für den Oktober nicht zahlen.

Der Tübinger Insolvenzverwalter Gerhard Walter äußerte sich auf Anfrage zuversichtlich, zumindest Teile des Unternehmens sanieren zu können. Wie viele Arbeitsplätze womöglich trotzdem verloren gehen, sei noch nicht absehbar.