nach oben
Bis zu 30 Millionen Euro Schaden sind in der Nacht bei einem Großbrand entstanden.
Bis zu 30 Millionen Euro Schaden sind in der Nacht bei einem Großbrand entstanden. © dpa
01.02.2013

Großbrand in Ziegelwerk: Rund 30 Millionen Euro Schaden

Heidelberg/Malsch (dpa/lsw) - Bei einem Großbrand in einem Ziegelwerk im Rhein-Neckar-Kreis ist ein Schaden zwischen 20 und 30 Millionen Euro entstanden. Das teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Das Feuer war am Donnerstagabend im Mahlwerk des Ziegelwerks Malsch bei Heidelberg ausgebrochen. Ein Arbeiter hatte das Feuer bemerkt und daraufhin die Feuerwehr gerufen. Was das Feuer auslöste, ist bisher noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Rund 200 Feuerwehrleute aus Heidelberg und Umgebung kämpften seit etwa 18.00 Uhr bis tief in die Nacht gegen die Flammen. Der Arbeiter, der das Feuer entdeckte, und einige Feuerwehrleute erlitten leichte Rauchvergiftungen.

Nach dem Brand ist das Ziegelwerkgebäude vom Einsturz bedroht. Gutachter sollten im Laufe des Freitags klären, ob die Gemäuer abgerissen werden müssen. Ob das über die Bundesstraße 3 führende Förderband davon auch betroffen ist, ist noch unklar. Bis dahin ist die Bundesstraße gesperrt. Wie lange das dauert, konnte die Polizei am Morgen noch nicht abschätzen.

Leserkommentare (0)