nach oben
30.04.2012

Großeinsatz: Flaschensammler bricht in Kunstakademie ein

Karlsruhe. Ein mutmaßlicher Einbruch hat am späten Sonntagabend in Karlsruhe zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Ein Anwohner hatte den Polizeinotruf um 22.45 Uhr über einen Person informiert, die über ein Fenster in die Staatliche Akademie für Bildende Künste eingestiegen war. Die Polizei umstellte daraufhin das Gebäude mit mehreren Streifenwagen.

Als gerade ein Hund zur Durchsuchung eingesetzt werden sollte, trat ein mit Rucksack und zwei vollen Plastiktüten bepackter Mann in den Flur des Gebäudes und wurde festgenommen. Dabei gab der Einbrecher an, dass er Flaschensammler sei und „nur mal eben ein paar Flaschen in dem Gebäude einsammeln wollte“. Davon hatte er bereits 23 Stück in seinen Taschen, die allesamt beschlagnahmt wurden.

Der 48-Jährige wird sich nun wegen eines Einbruchsdiebstahls verantworten müssen. Was nun mit den leeren Flaschen passiert, und wer das Pfand kassiert, ist von der Polizei nicht mitgeteilt worden. pol