nach oben
Rot-Grün will doch weniger Lehrerstellen streichen.
Rot-Grün will doch weniger Lehrerstellen streichen © dpa
16.09.2014

Grün-Rot will viel weniger Lehrerstellen streichen

Die grün-rote Landesregierung will in den kommenden beiden Jahren wesentlich weniger Lehrerstellen streichen als ursprünglich geplant. Statt 3570 Stellen sollen nur 400 gekürzt werden, kündigte Finanzminister Nils Schmid (SPD) am Dienstag in Stuttgart an.

Dieser Vorschlag aus der Haushaltskommission KHV für den Doppeletat 2015/2016 werde nun den Regierungsfraktionen vorgelegt, erklärte Schmid. Im Jahr 2015 sollen die Lehrer ganz von Streichungen verschont bleiben - 2016 sei dann ein Abbau von 400 Stellen vorgesehen. Finanziert werden sollen die neuen Pläne aus Mehreinnahmen und Überschüssen. Zugleich bleibe es dabei, dass das Land 2016 keine neuen Kredite aufnehmen will.