nach oben
© Symbolbild dpa
11.08.2015

Hackerangriff auf Arztpraxis

Freiburg. Eine Arztpraxis im Breisgau ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Mit einer Schadsoftware seien Daten so verschlüsselt worden, dass der Arzt nicht mehr auf sie zugreifen konnte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Täter forderten den Besitzer auf, sich per Mail mit ihnen in Verbindung zu setzen, vermutlich um Geld zu erpressen. Stattdessen schaltete Arzt sofort die Polizei und den Systemadministrator ein. Dadurch konnte die Backup-Datei gerettet werden, in der alle Daten noch einmal gesichert sind. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter zu keinem Zeitpunkt Einsicht in die Daten der Arztpraxis hatten und sie auch nicht heruntergeladen haben.