nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
23.11.2015

Häftlinge zünden Zelle in Gefängnis-Krankenhaus an

Aus Zorn über nicht verfügbare Zigaretten haben zwei Häftlinge im Gefängnis-Krankenhaus Hohenasperg (Kreis Ludwigsburg) ihre Zelle in Brand gesetzt. In der Nacht zum Montag zündeten die 17 und 22 Jahre alten Insassen die Einrichtung ihrer Zelle an, wie die Polizei mitteilte.

Vermutlich waren sie wütend, weil sie keine Zigaretten mehr bekommen konnten. Knapp 20 Menschen mussten das Erdgeschoss des Justizvollzugskrankenhauses verlassen. Die beiden Häftlinge und vier Beamte wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 80 Kräften im Einsatz und konnte den Brand schnell löschen. Der Schaden sei gering, teilte die Polizei mit.

Leserkommentare (0)