nach oben
Ein 23-jähriger Mann wollte nicht lange warten und zog die Notbremse.
notbremse © dpa
08.03.2011

Halt-Knopf zu spät gedrückt und Notbremse gezogen

EGGEMSTEIN-LEOPOLDSHAFEN. Da ein 23-jähriger Mann nicht warten wollte, wird gegen ihn jetzt ein Strafverfahren eingeleitet. Er hatte in der Straßenbahn den Türöffnungsknopf zu spät gedrückt, weil er trotzdem noch Aussteigen wollte, zog der 23-Jährige kurzerhand die Notbremse.Der junge Mann war in der Nacht zum Dienstag mit einer Bahn der Linie S1 in Richtung Schweriner Straße unterwegs. Aber er drückte den Knopf zum Öffnen der Tür zu spät. Regulär hätte er deshalb mit dem Aussteigen bis zur nächsten Station warten müssen. Das wollte er nicht und zog einfach die Notbremse. Der Bahnfahrer verständigte über die Leitstelle die Polizei, woraufhin zwei Streifen des Reviers Waldstadt die Personalien des Mannes feststellten. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. pol