nach oben
24.09.2012

Harndrang verhindert Weltrekord im Unter-Wasser-Moderieren

Ulm. Keine 40 Minuten trennten Felix Achberger noch vom Weltrekord im Unter-Wasser-Moderieren. Doch die Blase machte dem Moderator des Ulmer Radiosenders Donau 3 FM einen Strich durch die Rechnung.

Zwar versuchte er noch mehrere Minuten gegen den steigenden Druck anzukämpfen, schließlich musste er aber vor den angepeilten fünf Stunden aufgeben. Achberger sollte in einer 100 Kilo schweren Tauchausrüstung fünf Stunden lang unter Wasser bleiben und dort in einem Tauchanzug die Morningshow moderieren.

Bei dem am Ulmer Hauptbahnhof aufgestellten Aquarium fanden sich nach Senderangaben insgesamt rund 1000 Schaulustige ein. Der aktuelle Weltrekord im Unter-Wasser-Moderieren liege bei knapp 4 Stunden und 44 Minuten.