nach oben
Blick in Backnang auf die Brandruine, in der am 10. März eine 40-jährige Frau türkischer Herkunft und sieben ihrer Kinder starben. Jetzt wird das Haus wieder aufgebaut. © dpa
05.07.2013

Haus in Backnang wird nach Feuerkatastrophe wieder aufgebaut

Backnang. Nach dem verheerenden Brand mit acht Toten in einem Backnanger Haus wird das zerstörte Gebäude wieder aufgebaut. Das neue Haus werde wieder so ähnlich aussehen wie vor der Feuerkatastrophe, bestätigte ein Sprecher der Stadt im Rems-Murr-Kreis. Dies sei aber eine Initiative des Eigentümers, von der Stadt gebe es keine Auflagen. Im Erdgeschoss werde es wieder eine Fläche für ein Gewerbe geben, im Stockwerk darüber und im ausgebaute Dach sollen Wohnungen gebaut werden.

Bildergalerie: Brandruine in Backnang wird wieder aufgebaut

Bildergalerie: Großbrand in Backnang fordert acht Todesopfer

Bei dem Brand am 10. März waren acht Menschen ums Leben gekommen, eine 40-jährige Frau und sieben ihrer zehn Kinder. Ihr 11-jähriger Sohn konnte mit seiner Großmutter und einem Onkel gerettet werden. Ein weiterer Sohn (14) und eine schon erwachsene Tochter hatten in dieser Nacht nicht in der Wohnung übernachtet. Die beiden minderjährigen Söhne leben mittlerweile bei einer Pflegefamilie.

Bildergalerie: Tausend Trauernde nehmen Abschied von Backnanger Brandopfern

Bildergalerie: Brandopfer von Backnang in der Türkei bestattet

Nach dem Brand war dem Besitzer vorgeworfen worden, der schlechte Zustand der Wohnungen habe zum Brand beigetragen können. Die Anschuldigungen erwiesen sich aber als haltlos. Das Brandgutachten, an dem auch Schweizer Spezialisten beteiligt waren, nennt einen Schwelbrand im Bereich eines Schlafsofas als Auslöser für das Feuer.