nach oben
Hausbesitzer findet Unbekannten in der Badewanne.
Hausbesitzer findet Unbekannten in der Badewanne. © dpa
03.09.2013

Hausbesitzer findet Unbekannten in der Badewanne

Bietigheim-Bissingen. Der Wecker hat gerade geklingelt, man rafft sich auf und taumelt schlaftrunken ins Bad. Anstatt langsam wach zu werden, hat am Dienstag ein Mann in Bietigheim-Bissingen einen gehörigen Schrecken erlitten. Denn in seiner Badewanne schlief ein Fremder.

Der Hausbesitzer fand den betrunkenen 18-Jährigen gegen 7.30 Uhr in seiner Badewanne. Der 18-Jährige konnte auf Nachfrage nicht erklären, wie er dorthin gelangt war, so dass der Hausbesitzer die Polizei rief. Dieser war der Schlafwandler bereits gegen 5 Uhr gemeldet worden, als mehrere Passanten einen betrunkenen jungen Mann zunächst auf der Straße liegen sahen, der sich jedoch wieder aufrappelte und davon torkelte, so dass weder die Polizei noch der hinzugerufene Rettungsdienst ihn finden konnten. Vermutlich nutzte der 18-Jährige auf seinem weiteren Weg die offen stehende Haustür des Gebäudes, um schließlich in der fremden Badewanne seinen Rausch auszuschlafen, und machte sich nach dem Wecken endgültig auf den Heimweg.