nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
04.05.2016

Hausbrand: Lebensgefährlich verletzter Mann rettet sich mit Sprung aus Fenster

Um sich vor einem Feuer zu retten, ist ein Mann aus dem Fenster eines Gemeindewohnheims in Schwanau (Ortenaukreis) gesprungen. Der 52-Jährige hatte schon Verbrennungen erlitten und zog sich beim Sprung aus dem ersten Stock zusätzlich noch Prellungen zu.

Rettungskräfte brachten ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Zwei weitere Bewohner des Hauses erlitten nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Mittwoch Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr hatte sie mit einer Drehleiter befreit und löschte anschließend den Brand. Die Ursache des Feuers am Dienstagabend war zunächst nicht bekannt. Kriminalbeamte nahmen Ermittlungen auf.