nach oben
19.05.2013

Heftige Böen wehen Motorradfahrer in den Tod

Bad Buchau. Heftiger Wind hat einen Motorradfahrer am Pfingstsonntag in Bad Buchau (Kreis Biberach) nach ersten Erkenntnissen der Polizei das Leben gekostet.

Der 52-Jährige sei mit seiner Maschine ins Straucheln geraten und habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Am Ortseingang fuhr er dann über eine Verkehrsinsel und prallte in einem Graben gegen eine Straßenlaterne. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.