nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © pixxabay
24.08.2017

Hund stirbt in Flammen - Kerze löst Brand aus

Tuttlingen (dpa/lsw) - Eine vergessene Kerze war Ursache eines Wohnungsbrandes, bei dem in Tuttlingen ein Hund ums Leben gekommen ist. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte die 39 Jahre alte Bewohnerin wohl eine Kerze brennen lassen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr am Mittwochabend qualmte es aus der zweiten Etage und der Dachgaube, wenig später breitete sich das Feuer auf den Dachstuhl aus. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Menschen im Haus. Am Haus entstand ein Schaden von 150 000 Euro.