nach oben
Jugendherbergen bieten seit Oktober Hunderten Flüchtlingen eine Unterkunft.
Jugendherbergen bieten seit Oktober Hunderten Flüchtlingen eine Unterkunft. © Symbolbild
14.01.2016

Hunderte Flüchtlinge kommen in Jugendherbergen unter

Stuttgart. Jugendherbergen haben seit Oktober mehreren hundert Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf geboten. Seit Herbst kamen dort in Baden-Württemberg rund 250 alleine reisende Kinder und Jugendliche unter, wie der Landesverband der Jugendherbergen am Donnerstag mitteilte.

Auch rund 70 Familien seien dort einquartiert worden. Die Aufenthaltsdauer war unterschiedlich, einige leben zunächst bis April weiterhin dort, hieß es. Zudem teilte der Verband mit, dass er im vergangenen Jahr um rund 10.000 Mitglieder gewachsen sei. Ihm gehören damit fast 350.000 Menschen an.

Die Zahl der Übernachtungen blieb im vergangenen Jahr mit rund 1,1 Millionen auf einem konstanten Niveau im Vergleich zu den Vorjahren. «Das ist eine erfreulich stabile Bilanz», sagte Verbands-Vorsitzende Susanne Pacher laut einer Mitteilung. Im Land gibt es 53 Jugendherbergen.