nach oben
13.01.2014

Hunderttausende Euro Schaden wegen brennender Matratze

Reutlingen. Mehrere Hunderttausend Euro Schaden hat ein Wohnhausbrand in Reutlingen um 5 Uhr am Montagmorgen verursacht. Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses war eine Matratze aus zunächst ungeklärten Gründen in Brand geraten. Das Feuer sprang kurz darauf auf Dach und Wohnung über.

Die dort lebende Frau und ihre beiden Kinder retteten sich ins Freie. Wie die Polizei mitteilte, konnten auch die anderen elf Hausbewohner das Gebäude rechtzeitig verlassen. Der Feuerwehr gelang es, den Brand nach rund zwei Stunden zu löschen. Verletzt wurde zwar niemand. Allerdings müssen sich die Bewohner eine neue Bleibe suchen, denn die Dachgeschosswohnungen des Hauses sind nach dem Feuer unbewohnbar. dpa