nach oben
© Symbolbild: dpa
15.07.2012

Im Drogennebel und ohne Führerschein frontal gegen Biker gerast

Zwei Motorradfahrer sind am Sonntag bei Verkehrsunfällen im Südwesten getötet worden. Bei Auenwald (Rems-Murr-Kreis) kam ein 29 Jahre alter Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und fuhr direkt auf zwei Motorradfahrer zu, teilte die Polizei mit. Der erste Biker habe noch ausweichen können, der zweite sei frontal ins Auto gerast.

Der 21-Jährige starb noch am Unfallort. Der Autofahrer, der leicht verletzt wurde, war ohne Führerschein unterwegs. Er gab außerdem an, Drogen genommen zu haben.

Der zweite Unfall ereignete sich in der Nähe des Bodensees. Bei Mühlingen (Kreis Konstanz) erfasste ein Auto beim Linksabbiegen einen 54 Jahre alten Motorradfahrer. Auch dieser erlag kurz darauf seinen schweren Verletzungen. dpa

Leserkommentare (0)