nach oben
26.02.2014

Im Suff mit dem Auto mehrere Bäume abrasiert

Bruchsal. Viel zu tief ins Glas geschaut: Einen Alkoholgehalt von fast 2,6 Promille hatte ein polnischer Autofahrer, der auf der B3 zwischen der Bruchsaler Kernstadt und dem Stadtteil Untergrombach einen Unfall verursachte.

Wohl alkoholbedingt kam der 48-Jährige gegen 20.30 Uhr mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei einen Abgrenzungszaun sowie mehrere kleine Bäume. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu. Sein 30-jähriger Beifahrer erlitt eine leichte Blessur an der Nase.

Nach dem Alkoholtest von 2,58 Promille wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein vorläufig beschlagnahmt. Der Autofahrer wurde anschließend in die Obhut eines Freundes gegeben. Das nicht mehr fahrtüchtige Auto wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro.