nach oben
© Symbolbild dpa
30.08.2017

Im Taxi mit Wahlkreiskandidaten - Aktion der Landeszentrale

Freiburg (dpa/lsw) - Wer in Freiburg oder Lörrach seine Wahlkreiskandidaten auf Augenhöhe treffen will, kann sie bei einer Taxifahrt näher kennenlernen.

Das Angebot der Landeszentrale für politische Bildung können Bürger am 8. und 9. September in Freiburg sowie am 11.und 12. September in Lörrach wahrnehmen. Bedingung für die kostenlose Taxifahrt ist nach Angaben der Außenstelle Freiburg der Landeszentrale: Man muss während der Fahrt mit den Kandidaten von SPD, CDU, Grünen, Linken, FDP oder AfD oder einem Mitarbeiter der Landeszentrale sprechen oder an einem Polit-Quiz teilnehmen. Wenige Wochen vor der Wahl versucht die Landeszentrale, mit diesem ersten «Wahltaxi» Menschen für die Entscheidung am 24. September zu interessieren.

Weitere Aktionen der Landeszentrale umfassen ein Public Viewing des Duells zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem Herausforderer Martin Schulz (SPD) am kommenden Sonntag in einem Freiburger Kino. Eingebettet ist die Veranstaltung von Landeszentrale und «Badischer Zeitung» in Analysen und Einschätzungen von Wissenschaftlern und Journalisten.

Bei der SPD schauen die Kandidaten aus Baden-Württemberg das Duell bei verschiedensten Public-Viewing-Veranstaltungen an - gemeinsam mit ihren Wahlkampfteams, der örtlichen SPD und interessierten Bürgern. Spitzenkandidatin und SPD Landesvorsitzende Leni Breymaier etwa wird den Schlagabtausch in ihrem Wahlkreis Aalen-Heidenheim verfolgen. Der CDU-Landesverband plant nach eigenen Angaben keine zentrale Veranstaltung.