nach oben
Auf der A8 Richtung Karlsruhe ereignet sich heute ein schwerer Verkehrsunfall. Symbolbild: dpa
In einem Lkw Verkeilt und über die gesamte Fahrbahn geschleudert © Symbolbild: dpa
17.07.2013

In Lkw verkeilt und über die gesamte Fahrbahn geschleudert

Möhringen. Ein 49 Jahre alter Autofahrer hat sich am Mittwochvormittag auf der A8 Richtung Karlsruhe auf Höhe der Anschlussstelle Möhringen so unglücklich in einem Lkw verkeilt, dass er über die gesamte Fahrbahn geschleudert wurde. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache fuhr der 49-jährige mit seinem Ford Ka-Cabriolet zunächst gegen das Heck einer 40 Tonnen schweren Sattelzugmaschine. Der 50-jährige Lkw-Fahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt den mittleren Fahrstreifen und versuchte durch eine Vollbremsung schlimmeres zu vermeiden. Dies führte allerdings dazu, dass der Ford-Fahrer sich zwischen Zugmaschine und Auflieger verkeilte. Der 49-Jährige wurde mit seinem Auto sofort nach links über die gesamte Fahrbahn geschleudert und kollidierte zunächst mit der Betongleitwand des Mittelstreifens. Daraufhin überschlug sich das Cabriolet noch mehrmals und kam schlussendlich zwischen der linken und der rechten Betongleitwand total beschädigt zum Stehen.

Der 49-Jährige aus dem Landkreis Esslingen war so schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt, dass er von der Feuerwehr befreit werden musste. Aufgrund der schweren Verletzungen musste er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Stuttgart geflogen werden.

Der slowenische Lkw-Fahrer hatte mehr Glück. Er bleib bei dem Unfall unverletzt. Sein Beifahrer erlitt leichteVerletzungen.

Die Polizei sperrte die A8 teilweise in beiden Richtungen voll. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 60000 Euro.