nach oben
16.07.2013

In Stauende gerast: Fahrer eines Kleintransporters stirbt

Alzey/Heilbronn. Ein 54 Jahre alter Kleintransporter-Fahrer aus dem Raum Heilbronn ist auf der A61 bei Alzey tödlich verunglückt. Der Mann hatte am Dienstagmorgen offenbar ein Stauende übersehen und war nach Angaben der Polizei ungebremst in einen stehenden Sattelzug gekracht.

Der Kleintransporter wurde dabei völlig zerdrückt, für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei hatte zuvor die Autobahn in Richtung Koblenz gesperrt, um einen Schwertransport durch eine Baustelle leiten zu können. Deswegen staute sich der Verkehr dahinter auf etwa zwei Kilometern Länge. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro.