nach oben
Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall.
Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall. © DPA
08.01.2016

Innenminister Gall will mit 5-Punkte-Plan Sicherheit verbessern

Stuttgart. Innenminister Reinhold Gall (SPD) will nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht mit einen 5-Punkte-Plan die Sicherheit verbessern. «Mit diesem Programm werden wir dafür sorgen, dass in Baden-Württemberg solche rechtsfreien Räume erst gar nicht entstehen», teilte Gall am Freitag vor dem Hintergrund der Übergriffe in Köln mit.

Der Plan sieht eine stärkere mobile Videoüberwachung bei großen Veranstaltungen vor. An Bahnhöfen und im Öffentlichen Personennahverkehr soll es mehr Streifen zusammen mit der Bundespolizei geben. Platzverweise und Aufenthaltsverbote sollen konsequenter ausgesprochen werden. Außerdem sollen künftig bei größeren Veranstaltungen zusätzliche Interventionskräfte bereit stehen. Und schließlich will der Innenminister einen Gesetzentwurf für die Einführung von sogenannten BodyCams - am Körper getragenen kleinen Videokameras - erarbeiten lassen. dpa/lsw

Der 5-Punkte-Plan in Gänze