nach oben
© Symbolbild: dpa
22.09.2014

Ins Schleudern geraten: Zwei Männer sterben bei Unfall

Dotternhausen (dpa/lsw) - Bei einem Autounfall sind in Dotternhausen (Zollernalbkreis) zwei Menschen getötet und einer schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben kam ein 48 Jahre alter Autofahrer am Sonntagabend auf der Bundesstraße 27 auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen eines 62-Jährigen.

Der 62-Jährige und sein 20-jähriger Beifahrer erlitten so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Rettungskräfte brachten den 48-Jährigen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die B27 war für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro.