nach oben
© Symbolbild: dpa
21.09.2013

Insassen retten sich auf A5 aus brennendem Auto

Neuenburg. In letzter Sekunde haben sich auf der A5 bei Neuenburg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) die beiden Insassen aus ihrem brennenden Fahrzeug in Sicherheit bringen können. Der Motor des Wagens hatte am Samstag beim Überholen plötzlich blockiert.

Das Auto geriet ins Schleudern, stieß mit einem Lastwagen zusammen und fing Feuer. Die Verunglückten, die von Karlsruhe in Richtung Basel unterwegs waren, konnten sich selbst befreien. Die Beifahrerin wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste für die Rettungsarbeiten eine halbe Stunde gesperrt werden.