nach oben
© rs
19.05.2015

Irrfahrt durch den Bahnhof: Autofahrer landet auf den Schienen

Karlsruhe. Mit seinem Mercedes ist ein 79-jähriger Mann am Montagabend durch den Albtalbahnhof gefahren.

Als er sich um 18.50 Uhr dorthin verirrt hatte fuhr er mit der einen Hälfte des Autos auf dem Gleis und mit der anderen Hälfte auf dem Bahnsteig. Aufgrund des starken Reibungswiderstands der Bahnsteigkante sowie durch die Unebenheiten der Gleisanlage kam er letztlich zum Stehen. Gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten gab der Mann an, sich leicht verfahren zu haben. Sein Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen von den Gleisen gehoben werden. Der Sachschaden beziffert sich auf mehrere hundert Euro.