nach oben
Symbolbild dpa.
Symbolbild dpa
12.03.2015

Jack-Russell-Welpe beißt zehnjähriges Mädchen: Hundehalter gesucht

Während zwei sechs und zehn Jahre alte Kinder am Mittwochabend mit einem vier Monate alten Hundewelpen spielten, kam es gegen 18 Uhr zu einem unglücklichen Zwischenfall, in dessen Verlauf der Welpe ein weiteres zehn Jahre altes Mädchen in den Oberschenkel biss.

Die drei Kinder hielten sich in einem Waldstück in Sindelfingen auf, das an den Dachsklingeweg angrenzt, als der Hundebesitzer mit seinem angeleinten Welpen spazieren ging. Da zwei der Kinder begannen mit dem Hund zu spielen, machte sein Herrchen ihn von der Leine los. Das zehnjährige Mädchen stand etwas abseits. Während der Hund auf sie zu rannte versuchte sie weg zu laufen, so dass er an ihr hochsprang und sie biss. Daraufhin sprach der Besitzer kurz mit dem Kind, leinte seinen Welpen wieder an und setzte seinen Spaziergang fort. Das Mädchen trug eine kleine, leichte Verletzung davon, die ärztlich versorgt wurde.

Vermutlich handelte es sich bei dem Hund um einen Jack Russell Terrier mit schwarz-weißem Fell. Der Hundebesitzer ist über 35 Jahre alt, hat grau-melierte Haare, die er zu einem Zopf gebunden hatte und einen ebenfalls grau-melierten Kinnbart. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Telefonnummer 07031/697-0, entgegen.

Leserkommentare (0)