nach oben
© Symbolbild: dpa
15.05.2015

Jäger erschoss demenzkranke Frau und sich selbst

Weil im Schönbuch (dpa/lsw) - Der Hintergrund der Familientragödie in Weil im Schönbuch (Kreis Böblingen) ist geklärt: Die Demenzerkrankung seiner Frau habe den 71 Jahre alten Jäger dazu veranlasst, zur Waffe zu greifen und die 66-Jährige und anschließend sicH selbst zu töten, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Ein Abschiedsbrief sei zwar nicht gefunden worden, aber die Verzweiflung des Mannes sei Angehörigen schon länger bekanntgewesen. Der Sohn des Ehepaars hatte die Leichen am Mittwoch im Schlafzimmer des gemeinsamen Hauses gefunden. Der 71-Jährige war im Besitz von mehreren legalen Schusswaffen.