nach oben
24.04.2015

Jauche im Bach verursacht Fischsterben

Ilshofen. 50 000 Liter Jauche haben bei Ilshofen (Kreis Schwäbisch Hall) einen Bach verschmutzt und zum Tod von rund 150 Bachforellen geführt.

Beim Umfüllen der Flüssigkeit habe ein Bauer einen Behälter nicht mehr schließen können, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Jauche lief so am Mittwochabend über einen Acker in den Bach, der in einen anderen mündet. Dort hatte der Fischereiverein die Forellen ausgesetzt, um sie natürlich aufwachsen zu lassen. Der weitere Verlauf des Gewässers müsse noch kontrolliert werden.