nach oben
17.07.2017

Joggerin sexuell belästigt

Ettlingen. Von einem bislang Unbekannten wurde eine 46-Jährige am Sonntagnachmittag in Ettlingen im Bereich der Kläranlage Neurod sexuell belästigt. Die Frau war auf ihrer Joggingrunde entlang der Alb unterwegs, als ihr kurz vor 16 Uhr in Höhe der Tennisplätze ein Mann auf einem Fahrrad auffiel, der hinter ihr herfuhr, ohne zu überholen. Wenig später wurde er dann handgreiflich.

Als die Joggerin den Radfahrer ansprach, fuhr er wortlos davon. Auf der weiteren Laufstrecke, dem Graf-Rhena-Weg in Richtung Albtal, etwa 500 Meter vor der Kläranlage Neurod, kam ihr der Mann um 16.20 Uhr auf dem Fahrrad entgegen. Bei ihr angekommen stieg er ab und bedrängte die Frau verbal und körperlich. Als er ihr mit der Hand an das Gesäß fasste, flüchtet die 46-Jährige in Richtung Kläranlage. Dort traf sie auf eine Frau, die sie zurück nach Ettlingen begleitete.

Eine eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Mann wird als Syrer, etwa 28 bis 30 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß beschrieben. Er war schlank, hatte dunkle kurze Haare, dunkle Augen und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet war er mit hellen Jeans und weißem T-Shirt. Er hatte ein auffallend gelbes, älteres Herrenfahrrad dabei. Die Frau, die die 46-Jährige zurück nach Ettlingen begleitet hatte, sowie weitere Zeugen, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ettlingen, Telefon (07243) 32000 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare (0)