nach oben
17.07.2014

Jugendgruppe bricht in Freibad ein

Graben-Neudorf. Drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 16 Jahren sind in der Nacht zum Donnerstag von der Polizei beim Einbrechen in ein Freibad in Graben-Neudorf ertappt worden. Während die beiden jüngeren Täter sofort festgenommen wurden, gelang dem älteren die Flucht. Jedoch wurde auch er in den frühen Morgenstunden von der Polizei aufgespürt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand seien die drei Täter am frühen Donnerstag um 3.25 Uhr über den Zaun des Freibadgeländes gestiegen, wo sie den Kiosk aufbrachen. Dort entwendeten sie eine Registrierkasse und einen Kasten Bier. Durch das schnelle Eingreifen der Ordnungshüter gelang es den Jugendlichen allerdings nicht, die Beute abzutransportieren. Die über den Zaun geworfene Kasse und der auf dem Gelände stehen gebliebene Bierkasten konnten sichergestellt werden.

Der 14-Jährige konnte im Bereich der Festhalle festgenommen werden. Sein 15-jähriger Bekannter versteckte sich am Pfinz-Ufer, wo er von der Polizei entdeckt wurde. Dem ältesten Täter gelang zunächst die Flucht. In den frühen Morgenstunden konnten ihn die Beamten jedoch in seinem Wohnort ausfindig machen.

Die Polizei wird nun untersuchen, ob die drei Jungen auch für einen Einbruch am 8. Juli in den selben Kiosk sowie für weitere ähnliche Taten im nördlichen Landkreis verantwortlich sind.