nach oben
In der Kaiserstraße in Karlsruhe fahren am 07.09.2015 Straßenbahnen. Foto: Symbolbild.
In der Kaiserstraße in Karlsruhe fahren am 07.09.2015 Straßenbahnen. Foto: Symbolbild. © dpa
12.05.2017

Jugendliche auf S-Bahn-Kupplung mitgefahren - Polizei schnappt zwei Cousins

Karlsruhe. Drei Jugendliche sind am Donnerstagabend in Karlsruhe mehrfach auf den Kupplungen der Straßenbahnen mitgefahren und lösten zudem Fehlermeldungen aus. Jetzt ermittelt die Polizei wegen dem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr gegen zwei 14 und 15 Jahre alte Cousins und einen weiteren, bisland nicht feststehenden Jugendlichen. 

Nach den bisherigen Ermittlungen waren die Drei am Donnerstagabend zwischen Europahalle und Bannwaldallee mehrfach auf den Kupplungen von Straßenbahnen der Linie 1 mitgefahren. Durch Manipulationen an der Elektronik der Kupplungen sorgten sie zudem mehrfach für Fehlermeldungen in der Bahn und schworen damit obendrein die Gefahr automatisch ausgelöster Notbremsungen herauf. Das Trio war bereits geflüchtet, als die Polizisten gegen 19.24 Uhr eintrafen.

Doch führten bereits die ersten Recherchen auf die Spur der beiden Cousins, die noch am Abend angetroffen werden konnten. Die weiteren Ermittlungen führt nun die zuständige Jugendsachbearbeiterin des Polizeireviers West.

Leserkommentare (0)