nach oben
weil eine junge Türkin angezeigt wurde, beleidigte sie den sachbearbeitenden Polizisten in Facebook auf übelste Weise.
weil eine junge Türkin angezeigt wurde, beleidigte sie den sachbearbeitenden Polizisten in Facebook auf übelste Weise. © dpa (Symbolbild)
14.02.2012

Jugendliche beleidigt Polizisten in Facebook

Heilbronn-Böckingen. Facebook eignet sich nicht zur Beleidigung von Polizeibeamten, da die Ermittlungen rasch zum Täter führen können. Diese Erfahrung machte eine 16-Jährige in den vergangenen Tagen. Weil ein Polizist des Reviers Heilbron-Böckingen eine Anzeige gegen sie bearbeitete, beschimpfte die junge Türkin den Sachbearbeiter in dem sozialen Netzwerk auf übelste Weise. Daher wird nun auch wegen Beleidigung gegen sie ermittelt.

Die Jugendliche wurde bereit angezeigt, weil sie im Dezember morgens mit vier Freunden durch Heilbronn-Böcking zog und verdächtigt wird, dort 13 geparkte Autos beschädigt zu haben. Die 16-Jährige und ein junger Mann konnten kurz nach der Tat festgenommen werden. Bei ihrer Vernehmung legte sie ein Geständnis ab. pol/hol

Leserkommentare (0)