nach oben
Mehrere 17-Jährige haben einen 14-jährigen Jungen mehrmals auf dessen Schulweg erpresst. Ihr Beute insgesamt: 20 Euro.
Mehrere 17-Jährige haben einen 14-jährigen Jungen mehrmals auf dessen Schulweg erpresst. Ihr Beute insgesamt: 20 Euro. © www.polizei-beratung.de
29.01.2014

Jugendliche erpressen 14-Jährigen auf dem Schulweg

Stuttgart-Vaihingen. Unbekannte haben seit Anfang des Jahres einen 14 Jahre alten Jungen mehrmals auf dem Schulweg in Stuttgart-Vaihingen abgepasst und von ihm, unter Androhung von Schlägen, insgesamt 20 Euro erpresst. Der materielle Schaden ist gering, der psychische Schaden könnte bei dem jungen Opfer ungleich höher ausfallen.

Die Jugendlichen lauerten ihrem Opfer bisher vier Mal, jeweils gegen 7.30 Uhr, an einem Kreisverkehr auf und erpressten von ihm jeweils fünf Euro. Zur Gewaltanwendung kam es bisher nicht. Die drei bislang unbekannten Täter wurden von ihrem Opfer wie folgt beschrieben: Zirka 1,90 Meter groß, etwa 17 Jahre alt, dunkle Haare und bekleidet mit Jogginghosen, dunklen Kapuzen-Pullovern und Joggingschuhen. Wie es dem erpressten 14-Jährigen geht und mit welchen Gefühlen er sich jetzt auf den Schulweg macht, ist nicht bekannt geworden.