nach oben
© Symbolbild dpa
14.02.2018

Jugendliche schlagen 52-Jährigen grundlos nieder

Heilbronn. Unbekannte Jugendliche haben offenbar ohne Grund einen 52-Jährigen im Alten Friedhof in Heilbronn mehrfach getreten und niedergeschlage, bis er stark blutete.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, fanden sie den blutverschmierten Mann. Der 52-Jährige berichtete, er sei zu Fuß unterwegs gewesen und habe beim Denkmal im Alten Friedhof ein Bier getrunken. Fünf Jugendliche hielten sich bei den dortigen Bänken auf und tranken Jägermeister. Offenbar waren die geschätzt 16- bis 18-Jährigen auf Streit aus. Einer von ihnen, vermutlich ein Türke, schlug den 52-Jährigen offensichtlich ohne Grund nieder. Anschließend sollen ihn zwei andere getreten haben. Er erlitt mehrere schmerzhafte und blutende Wunden. Außerdem ging seine Zahnprothese zu Bruch. Die Jugendlichen flüchteten. Die Polizei sucht Zeugen.

Barbar
15.02.2018
Jugendliche schlagen 52-Jährigen grundlos nieder

"Einer von ihnen, vermutlich ein Türke, schlug den 52-Jährigen offensichtlich ohne Grund nieder“ Schon seit meiner Kindheit kenne ich diese Typen, und ich habe mich schon immer gefragt, warum es solche Menschen gibt. mehr...

Nordstädtler
16.02.2018
Jugendliche schlagen 52-Jährigen grundlos nieder

[QUOTE=Barbar;295573]"Einer von ihnen, vermutlich ein Türke, schlug den 52-Jährigen offensichtlich ohne Grund nieder“ Schon seit meiner Kindheit kenne ich diese Typen, und ich habe mich schon immer gefragt, warum es solche Menschen gibt.[/QUOTE] Millionen böser Nazis möchten nicht, dass sich solche Leute richtig bei uns integrieren. Deswegen ist auch diese Tat, diese Gewalt politisch korrekt bitte als "Hilferuf" einzuordnen. mehr...