nach oben
Eine junge Frau ist in Karlsruhe in einen Lieferwagen gezerrt worden.
Eine junge Frau ist in Karlsruhe in einen Lieferwagen gezerrt worden. © Symbolbild: Dietz
29.07.2013

Junge Frau in Lieferwagen gezerrt und sexuell angegriffen

Karlsruhe. Es ist die Horrorvorstellung einer jeden Frau: Mitten in der Nacht kommt ein Mann auf einen zu, packt einen am Handgelenk und zerrt einen in einen Lieferwagen. Einer 22 Jahre alten Frau ist in der Nacht zum Sonntag in Karlsruhe genau das passiert, als sie gegen 2.30 Uhr in der nördlichen Herrenstraße auf das von ihr bestellte Taxi wartete.

Die junge Frau wurde von einem Mann nach Feuer gefragt. Plötzlich forderte sie der Unbekannte auf, mitzukommen, packte sie gleichzeitig am Handgelenk und zerrte sie in einen weißen Lieferwagen. Ein am Steuer des Fahrzeuges sitzender Komplize fuhr sofort los. Während der Fahrt entkleidete sie der erste Täter teilweise und berührte sie mehrfach unsittlich an der Brust. Als der Wagen im Bereich des Durlacher Tores bei roter Ampel anhalten musste, konnte die junge Frau glücklicherweise ihr mitgeführtes Pfefferspray einsetzen und aus dem Wagen flüchten.

Zusammen mit einem per Handy hinzugerufenen Bekannten erstattete die unter dem Eindruck des Geschehens stehende Geschädigte schließlich Anzeige beim Polizeirevier West.

Den Haupttäter beschrieb sie als 40 bis 50 Jahre alt, 165 bis 175 cm groß und von breiter Statur. Er hatte kurzes dunkles Haar und trug einen Vollbart sowie einen dunklen Ohrstecker. Bekleidet war der Mann mit einem weißen Polohemd sowie roten Schuhen, möglicherweise Sneakers.

Vom Fahrer liegt keine Beschreibung vor. Beim Tatfahrzeug handelte es sich um einen weißen Lieferwagen mit Schiebetür und fensterlosem Laderaum.

Wer das Geschehen in der Herrenstraße oder am Durlacher Tor beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird unter Telefon 939-5555 um seine Meldung beim Kriminaldauerdienst gebeten.