nach oben
14.09.2013

Junge Frau von hinten angegriffen und gewürgt

Karlsruhe. Am frühen Samstagmorgen ist eine 25-jährige Frau in der Karlsruher Weststadt von einem unbekannten Mann angegangen und gewürgt worden.

Die Geschädigte war um 6 Uhr zu Fuß alleine auf dem Nachhauseweg. In der Moningerstraße wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann von hinten am Hals gepackt und zu Boden gedrückt. Der Unbekannte sprach die Frau in einer ihr unverständlichen Sprache an, weshalb sie ihn fragte, ob er ihr Geld wolle. Als er dies bejaht hatte, drückte er ihr noch mehr den Hals zu. Daraufhin schrie sie um Hilfe, weshalb der Täter von ihr abließ und ohne Beute zu Fuß in Richtung Kaiserallee fllüchtete. Die junge Dame erlitt durch den Angriff deutlich sichtbare Verletzungen am Hals.

Der Täter kann wie folgt beschreiben werden. Zirka 30 - 35 Jahre alt, zwischen 1, 175 Meter und 1,80 groß. Große, schlanke Gestalt, kurze schwarze Haare und ovale Gesichtsform. Er trug eine schwarze Jacke. Personen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, melden sich unter: 0721/939-5555.

Leserkommentare (0)