nach oben
Symbolbild: Ein 18-Jähriger hat in einem Linienbus  Pfefferspray versprüht.
Junge Mädchen sprühen Pfefferspray - Neun Verletzte © Symbolbild: dpa
10.08.2012

Junge Mädchen sprühen Pfefferspray - Neun Verletzte

Sandhausen/Heidelberg (dpa) - Unbekannte haben in einem Supermarkt in Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) Pfefferspray versprüht und damit neun Menschen verletzt. Die Opfer, darunter ein zehn Monate altes Kleinkind, erlitten bei der Attacke am Donnerstag Atemwegs- und Augenreizungen.

Nach Angaben der Polizei Heidelberg werden zwei junge Mädchen verdächtig, das Spray versprüht zu haben. Sie wurden gesehen, als sie kichernd und flüsternd den Markt verließen. Dieser wurde nach dem Vorfall geschlossen und gelüftet.

Leserkommentare (0)