nach oben
Kunst statt lebensnmüdem Mann: Ein Irrtum löste Alarm bei den Rettungskräften am Bodensee aus. Foto: dpa
nino © dpa
09.09.2011

Junge hält Steinfigur für lebensmüden Mann

RADOLFZELL. Täuschend echt muss die Steinfigur «El Nino» in Radolfzell am Bodensee (Landkreis Konstanz) auf einen Jugendlichen gewirkt haben. Über Notruf verständigte der 15-Jährige die Polizei, dass eine kaum bekleidete Person im seichten Uferbereich des Bodensees sitze und nicht ansprechbar sei, teilte die Polizei Konstanz am Freitag mit.

Polizei, Rettungswagen und ein Notarzt eilten los, um die vermeintlich lebensmüde Person aufzugreifen. Am Seeufer angekommen identifizierten die Beamten den «Lebensmüden» unschwer als Kunst. Die Einsatzkräfte lobten dennoch das fürsorgliche Verhalten des Jugendlichen. Die Steinfigur «El Nino» stellt einen hockenden Mann dar. Bei niedrigem Wasserstand befindet sich die Figur komplett auf dem Trockenen. dpa