nach oben
06.10.2014

Junger Mann attackiert auf Drogen Polizeibeamte

Karlsruhe. Nachdem ein 26-jähriger Mann am Samstagabend mit seinem 20-jährigen Kumpel erhebliche Mengen Drogen konsumiert hatte ging er unvermittelt auf hinzugerufene Polizisten zu und schlug einen der Beamten mehrfach mit der Faust gegen den Kopf.

Der 26-Jährige randalierte zuvor in seiner Wohnung und zerschlug dabei sein Mobiliar, weshalb kurz nach 23 Uhr die Polizei gerufen wurde. Beim Zerschlagen eines Glastisches zog er sich zudem etliche blutende Wunden zu.

Anschließend rannte er nackt auf die Ernststraße wo er auf die Polizeibeamten traf und sofort zuschlug. Als der Mann festgenommen werden sollte leistete er massiv Widerstand. Erst nach dem Eintreffen weiterer Kräfte konnte der Mann festgehalten und durch einen hinzugerufenen Arzt beruhigt werden. Während sich der 26-Jährige zur Wehr setzte beleidigte er die Beamten mehrfach.

Der verletzte Polizeibeamte musste in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte seinen Dienst in dieser Nacht nicht fortsetzen. Der 26-Jährige konnte am nächsten Morgen wieder nach Hause gehen. Die betroffenen Wohnung und das komplette Mobiliar wurden durch seine Zerstörungswut stark in Mitleidenschaft gezogen.