nach oben
In Ludwigsburg hat ein Drogenkonsument eine Apotheke überfallen und unter Vorhalten eines Messers Medikamente erpresst.
In Ludwigsburg hat ein Drogenkonsument eine Apotheke überfallen und unter Vorhalten eines Messers Medikamente erpresst. © dpa
28.04.2011

Junkie überfällt Apotheke und erpresst Medikamente

LUDWIGSBURG. Mit vorgehaltenem Messer hat ein 36-jähriger Mann am Dienstagvormittag versucht, vom Inhaber einer Apotheke in der Ludwigsburger Innenstadt die Herausgabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten zu erpressen. Der als Drogenkonsument bekannte Tatverdächtige hatte die Apotheke gegen 10.30 Uhr betreten und nach den Medikamenten verlangt. Nachdem ihm die Herausgabe verweigert worden war, zog er ein Messer und bedrohte den Apotheker.

Mitarbeiter konnten unbemerkt einen Notruf absetzen und kurz darauf trafen drei Polizeistreifen am Tatort ein. Sie konnten den Tatverdächtigen dazu überreden, das Messer abzulegen und nahmen ihn anschließend fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der 36-Jährige am Mittwoch dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erlassen und ihn in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat. pol