nach oben
Foto: dpa
Foto: dpa
05.05.2015

KA300-Eröffnungsshow ausverkauft: Enormer Andrang für zweite Verkaufswelle überrascht Stadtgeburtstagsteam

Die letzten 20.000 der insgesamt 40.000 Tickets für die KA300-Eröffnungsshow am 20. Juni vor dem Karlsruher Schloss waren nach gerade einmal vier Tagen ausverkauft. Das Online-Kartenkontingent war bereits am 1. Mai vergriffen, die weiteren Tickets wurden in den Vorverkaufsstellen, im Laden KA300, in mehreren Sparda-Bank-Filialen, im Badischen Landesmuseum und in der Tourist-Info am Hauptbahnhof angeboten. Hier herrschte großer Andrang und viele Menschen versuchten, noch eines der begehrten Tickets zu ergattern. Die letzten Tickets gingen heute im Badischen Landesmuseum in nicht einmal 15 Minuten über den Tresen.

„Wir sind selbst von der Begeisterung für die Eröffnungsshow überrascht und freuen uns auch hier über den großen Zuspruch für den Stadtgeburtstag“, so KA300-Projektgeschäftsführer Martin Wacker. "Bemerkenswert ist, dass online auch viele Bestellungen aus Deutschland und international aus ganz Europa zu verzeichnen sind." Dies zeigt, wie stark sich auch viele Menschen überregional mit Karlsruhe verbunden fühlen.

Wer sich nicht rechtzeitig ein Ticket sichern konnte, hat vielleicht noch bei dem einen oder anderen Gewinnspiel in den regionalen Medien die Chance, ein solches zu ergattern. Aber natürlich gibt es neben der Eröffnungsshow noch zahlreiche weitere spannende Veranstaltungen im Festivalsommer vom 17. Juni bis 27. September, die man sich nicht entgehen lassen sollte. „Wir feiern den 300. Stadtgeburtstag insgesamt 100 Tage lang mit allein über 400 Programmpunkten im Pavillon, hier auch mit vielen kostenfreien Angeboten“, so Wacker. Darunter befindet sich auch das große Abschlussfestival „Ausklang!“ am 26. September im gesamten Schlossgarten ohne Zugangsbeschränkung. Der Online-Kartenvorverkauf für die kostenpflichtigen Pavillon-Veranstaltungen beginnt am 20. Mai.