nach oben
© vokopress
16.12.2015

KSC von CRAZY PALACE begeistert

„Das ist für uns ein schöner Jahresabschluss“, freute sich KSC-Sportdirektor Jens Todt im CRAZY PALACE-Varieté-Palast: „Es ist gleichzeitig ungewöhnlich, kombiniert mit hervorragendem Essen. Uns gefällt es sehr gut.“ Spieler und Trainer des Karlsruher Sport-Clubs genossen mit Frauen und Freundinnen, Sponsoren, Präsidium und Mitarbeitern am Montagabend die Weihnachtsfeier der KSC-Familie. KSC-Präsident Ingo Wellenreuther ließ dabei das bisherige Jahr Revue passieren, dankte Team, Mitarbeitern und Gönnern für das Engagement beim Traditionsverein.

Es ist mittlerweile fast gute Tradition, dass der Fußball-Zweitligist seinen Jahresabschluss in der CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders in Karlsruhe begeht. Hier gibt’s Kulinarisches auf höchstem Niveau von Spitzenkoch Sören Anders, dazu Varieté, Akrobatik, Musik und Tanz von internationalen Showstars – faszinierend und eben auch crazy! Ob Handstandkünste, Hochgeschwindigkeitsakrobatik, Comedy-Jongleur oder die bezaubernden und verführerischen Showgirls. Zusammen mit der Spitzenküche ist hier der Name wieder Programm. Auch KSC-Trainer Markus Kauczinski gefällt diese Mischung. „Das passt alles hier sehr gut. Die Show aus Sport und Akrobatik und das Menü – wir sind gerne hier.“

CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders bietet bis Januar 2016 wieder ein ganz atemberaubendes Spektakel, das Besucher an einen Ort der Lebensfreude und der Phantasie versetzt, ihnen dabei besondere Abende bietet. In diesem Jahr zudem mit einem neuen innovativen Varieté-Palast, der schon optisch Akzente setzt: Es ist ein exklusiver Rahmen für ein schlüssiges Konzept, 1.225 m² überbaute Fläche, exakt auf die Bedürfnisse der Show zugeschnitten, weiß, edel, futuristisch – mit einem transparenten Dach. Dazu gibt’s wieder jede Menge technische Finessen, ob Videowall, Beleuchtung, Sound, Dachkonstruktion, LED-Wände, Lounge oder Bühne – alles passend zur Show!

Der gelungene Rahmen für die Weihnachtsfeier des KSC. „Es ist inzwischen eine schöne Tradition, dass uns der KSC besucht“, freute sich auch CRAZY PALACE-Macher Günter Liebherr: „Internationale Revue-Künstler und unsere Spitzen-Menüs von Sören Anders machen dazu sicherlich den Reiz dieser Veranstaltung aus.“ Der Karlsruher Messplatz war wieder der richtige Ort, mit Freunden, Familie oder auch mit Partnern zu feiern und zu genießen. CRAZY PALACE ist eben pure Lust und Liebe am Genuss, Lachen und Staunen.

Infos: Der Messplatz bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für die Bedürfnisse der Gäste und der Show, ob genügend Platz, hervorragende verkehrstechnische Anbindung, keine Anwohnerproblematik oder ausreichend Parkraum. Tickets (ab 99 Euro) gibt’s telefonisch unter 0721 9 70 70 75, www.crazy-palace.de