nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
10.01.2016

Kein Geld dabei: Zechenpreller legt Feuer in Lokal

Um sich ums Bezahlen zu drücken, soll ein 28-Jähriger Feuer in einem Stuttgarter Lokal gelegt haben. Wie die Polizei mitteilte, hatte er in der Nacht zum Sonntag kein Geld bei sich, aber trotzdem mehrere Getränke bestellt.

Den Angaben zufolge ließ er sich von der Bedienung Streichhölzer geben, ging allein in den Raucherraum und zündete dort einige mit Stoff beschichtete Hocker an. Anschließend meldete er den Brand und versuchte, die Gelegenheit zur Flucht zu nutzen - was ihm aber nicht gelang. Angestellte des Lokals hielten ihn auf und riefen die Polizei. Das Feuer wurde schnell gelöscht und verursachte nur geringen Schaden.

Leserkommentare (0)