nach oben
18.01.2014

Kein Schutzhelm: Radfahrer nach Unfall gestorben

Heilbronn (dpa/lsw) - Nach einem schweren Sturz mit dem Fahrrad ist ein 76-Jähriger an den Folgen seiner Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Der Mann war am Donnerstag beim Fahrradfahren in Heilbronn aus zunächst ungeklärter Ursache gestürzt und hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Er hatte keinen Schutzhelm getragen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 76-Jährigen in ein Krankenhaus, in dem er am Freitag seinen Verletzungen erlag.