Kopie von 89857412
Symbolbild: dpa 

Kellerbrand in Hochhaus in Nagold - Dutzende Bewohner gerettet

Nagold. Ein Brand im Keller eines Hochhauses in Nagold (Landkreis Calw) hat zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt - der Brand ist aber am Ende für Dutzende Bewohner glimpflich ausgegangen. Lediglich ein Mensch wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.

In dem neunstöckigen Hochhaus war demnach am Freitagnachmittag mutmaßlich aufgrund eines technischen Defekts im Keller ein Feuer ausgebrochen. Dichter Rauch im Treppenhaus versperrte Bewohnern den Fluchtweg. Als die Feuerwehr eintraf, standen zahlreiche Menschen auf ihren Balkonen und baten um Hilfe. Rund 75 Rettungskräfte waren vor Ort. Sie löschten die Flammen - die Bewohner aus den oberen Stockwerken wurden schließlich mit Fluchthauben nach draußen begleitet.

Mit einer Fluchthaube mit Sichtfenster und Filter können Menschen nach draußen geleitet werden, ohne dass sie giftigen Rauch einatmen.