nach oben
Nach Angaben der Polizei vom Montag hatten der 15-Jährige und sein elf Jahre alter Freund am Neujahrstag auf dem Spielplatz einen Böller gefunden - und diesen im Sandkasten angezündet.
Nach Angaben der Polizei vom Montag hatten der 15-Jährige und sein elf Jahre alter Freund am Neujahrstag auf dem Spielplatz einen Böller gefunden - und diesen im Sandkasten angezündet. © Symbolbild dpa
02.01.2017

Kinder zünden gefundene Böller an - ein Verletzter

Schwäbisch Hall (dpa/lsw) - Ein 15-Jähriger ist beim Zünden eines Böllers auf einem Spielplatz in Schwäbisch Hall verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei vom Montag hatten der 15-Jährige und sein elf Jahre alter Freund am Neujahrstag auf dem Spielplatz einen Böller gefunden - und diesen im Sandkasten angezündet. Dabei entzündete sich vermutlich ein weiterer, nicht sichtbarer Kracher. Durch die Sprengung wurde der 15-Jährige schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.