nach oben
11.12.2013

Kindesentführer muss sieben Jahre ins Gefängnis

Stuttgart. Er hatte einen Siebenjährigen in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) entführt und 150 000 Euro von den Eltern erpresst: Für seine Tat ist ein 49 Jahre alter Mann am Mittwoch vom Landgericht Stuttgart zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Der Angeklagte hatte gestanden, im April dieses Jahres den Jungen in sein Auto gelockt und insgesamt 600 000 Euro Lösegeld gefordert zu haben. Nachdem er die erste Rate mit 150 000 Euro erhalten und das Kind freigelassen hatte, gelang es der Polizei, den Mann festnehmen. Gegen das Urteil kann innerhalb einer Woche Revision beantragt werden.