nach oben
Knapp die Hälfte der früheren Schlecker-Beschäftigten hat wieder einen neuen Job.
Knapp die Hälfte der früheren Schlecker-Beschäftigten hat wieder einen neuen Job. © dpa
15.03.2013

Knapp 11 000 Schlecker-Mitarbeiter wieder mit neuem Job

Ehingen/Nürnberg. Knapp die Hälfte der früheren Schlecker-Beschäftigten hat wieder einen neuen Job. Rund 10 700 der im Zuge der Schlecker-Pleite gekündigten Menschen konnten bisher vermittelt werden, wie die Bundesarbeitsagentur am Freitag auf dpa-Anfrage in Nürnberg mitteilte.

«Das Ergebnis kann sich sehen lassen», sagte Pressesprecherin Anja Huth. Zudem machten sich 145 ehemalige Schlecker-Beschäftigte selbstständig und weitere 2750 Menschen meldeten sich aus Gründen wie Rente ab. Nach den jüngsten Zahlen der Agentur sind noch 9870 Ex-Beschäftigte der einstigen Drogeriemarktkette aus dem schwäbischen Ehingen arbeitslos gemeldet.

Im Südwesten ist die Entwicklung ähnlich. Von gut 3440 früheren Schlecker-Mitarbeitern fanden mehr als 1600 wieder Beschäftigung. 34 Menschen entschieden sich für die Selbstständigkeit und rund 470 meldeten sich wieder ab. 1300 Menschen sind noch auf der Suche.

Nach zwei Kündigungswellen bei Schlecker hatten sich bundesweit 23 470 Menschen bei den Arbeitsagenturen registrieren lassen.