nach oben
13.03.2018

Koffer vor Bundesgerichtshof: Straßensperrungen und Evakierungen

Karlsruhe. Was so ein herrenloser Koffer alles anrichten kann: Gegen 15 Uhr wurde solch ein Koffer gegenüber dem Haupteingang des Bundesgerichtshofes an der Herrenstraße entdeckt. Und dann begann der große Polizeieinsatz mit Straßensperrungen und Evakuierungen.

Bildergalerie: Evakuierung wegen Koffer vor Bundesgerichtshof

Der Bereich um den Fundort wurde großräumig abgesperrt. Betroffen waren die Herrenstraße von der Karlstraße bis zur Blumenstraße und die Amalienstraße von der Karlstraße bis zur Herrenstraße. Teilweise wurde auch das BGH-Gebäude geräumt. Dies betraf 75 Mitarbeiter. Auch gegenüberliegende Wohnhäuser waren von der Evakuierung betroffen. Zehn Privatpersonen verließen ihre Wohnungen, weitere Personen wurden aufgefordert, die hinteren Bereiche ihrer Wohnungen aufzusuchen.

Entschärfer hatten um 16.50 Uhr den Koffer untersucht und geöffnet. Glücklicherweise war der Koffer leer. Im Einsatz waren mehr als 50 Polizeibeamte.